Weinfest 2016

Blick auf die Annelsbacherinnen und Annelsbacher, die auf Bänken an Tischen sitzen und das Weinfest genießen.
Annelsbacher Weinfest am See

Fest in der Natur

Am Samstag, den 30.Juli 2016 hatte der Verkehrs- und Verschönerungsverein wieder zum Weinfest am Annelsbacher See eingeladen. Über 40 Annelsbacherinnen und Annelsbacher fanden sich zu dieser nichtöffentlichen Veranstaltung ein. Im letzten Jahr wurde das Fest zum ersten Mal gefeiert.

Aufbau war Routine

Nach zweieinhalb Stunden hatten die Helfer alles aufgebaut. Das größte Problem ist immer wieder die fehlende Stromversorgung an der Hütte. So musste die für die Kühlschränke erforderliche Energie mit Stromaggregaten erzeugt werden.

Gäste sitzen an mehreren Tischen, trinken Wein und unterhalten sich.
Die Gäste genießen den Wein und unterhalten sich

Weinprobe

Am Abend gegen 19 Uhr begann das beschauliche Fest. Es gab wieder verschiedene Weiß- und Rotweine, die auch als "Probierbrettchen" mit jeweils drei verschiedenen Weinen und einem Käseteller angeboten wurden. So konnten sich die Gäste zunächst erst einmal durch die Weine probieren. Zusätzlich gab es natürlich auch Wasser und Apfelschorle.

Snacks für den klei­nen Hun­ger zwischen­durch gab es auch wieder: Zwiebel­ku­chen, Brat­kartoffel­stangen und eine Snack-Gar­nitur, be­stehend aus mehreren Sorten Käse gar­niert mit Zwie­bel­ringen, Bre­zeln, Crackern und Trau­ben.

Der Zwiebelkuchen war der Renner und schon nach kürzester Zeit ausverkauft.

Gute Stimmung

Um 21:13 Uhr gab es noch eine besondere Herausforderung. Um bei dem spärlichen Licht ein Foto machen zu können, durften sich alle für 16 Sekunden nicht bewegen. Das Ergebnis ist ein stimmungsvolles Foto des Festes.

Abendlicher Blick auf die Annelsbacherinnen und Annelsbacher, die auf Bänken an Tischen sitzen und das Weinfest genießen.
Auch am späten Abend genießen die Annelsbacher die gemütliche Atmosphäre

Dank an die Helfer

Der Ver­kehrs- und Ver­schö­ner­ungs­ver­ein Annels­bach hofft, dass es allen ge­fallen hat und be­dankt sich ganz be­son­ders bei allen Helfer­innen und Helfern für ihren tatkräftigen und engagierten Einsatz.