Feuerwehr besuchte Regensburg

Blick von der steinernen Brücke auf die Altstadt von Regensburg. Im Vordergrund die Reisegruppe mit der Stadtführerin. Im Hintergrund sind die Türme des Regensburger Doms zu sehen.
Blick von der steinernen Brücke auf die Altstadt von Regensburg

Am Freitag, den 17. November startete die Feuerwehr Annelsbach-Forstel wieder zu einem 3-Tages-Ausflug, dieses Mal nach Regensburg.

Axel Rohde, der die Fahrt organisiert hatte, bot den Teilnehmern ein umfangreiches Programm:

Am Anreisetag ging es in Regensburg gleich am Spätnachmittag mit einer Stadtführung durch die Altstadt los und im Anschluss kehrten die Annelsbacher und Forsteler dann im "Regensburger Weissbräuhaus" ein.

Am Samstag fand am Vormittag eine Schlossbesichtigung des Schlosses Emmeram des Fürstenhauses Thurn und Taxis statt, bevor nach Freizeit in Regensburg am Abend eine Brauereibesichtigung der bemerkenswerten Brauerei Keitinger stattfand, die heute von einer Stiftung bewirtschaftet wird.

Am Sonntag reiste die Gruppe wieder ab, schaute sich aber auf dem Rückweg noch Nürnberg an.

Die Stimmung kam nie zu kurz und es hat wieder allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht. Weiter so.

Einen ausführlichen Bericht finden sie auf der Seite der Feuerwehr.