IKEK Bürgerversammlung in Höchst

Zirka 60 Bürgerinnen und Bürger sitzen im Bürgerhaus in Höchst, Bürgermeister Bitsch begrüßt die Anwesenden zur IKEK Bürgerversammlung.
Die IKEK-Bürgerversammlung am 28.05.2019 in Höchst

Zu einer Bürgerinformationsveranstaltung, bei der es auch um die laufenden IKEK-Projekte (IKEK steht für "Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept") ging, waren ca. 60 Bürgerinnen und Bürger aus Höchst im Odenwald und den Ortsteilen gekommen, um sich im Höchster Bürgerhaus zu informieren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Bitsch übernahm Frau Meyer-Marquart die Moderation.

Überblick über Projekte

Die Gemeindeverwaltung erläuterte im Dialog mit Frau Meyer-Marquart den Sachstand der jeweiligen IKEK-Projekte. Das erste Projekt "Dorfmittelpunkt Mümling-Grumbach" befindet sich in der Ausschreibung. Für das Projekt "Ortseingang Annelsbach" ist die Planungsphase abgeschlossen und die Ausschreibung wird vorbereitet. Das Projekt "Platzgestaltung Hetschbach" ist in der Planungsphase.

Für alle IKEK Projekte hatte die Gemeinde im Vorfeld die Arbeitsgruppen der Projekte gebeten, eine Ausstellung für diese Veranstaltung vorzubereiten. An Stellwänden präsentierten die Arbeitsgruppen so ihre Projekte und standen für Fragen zur Verfügung.

Für das Annelsbacher Projekt hatte sich die AG-Dalles im Vorfeld getroffen und das Plakat entworfen.

Plakat des Annelsbacher Projektes 'Ortseingang Annelsbach', oben der Plan als Zeichnung und darunter Fotos des jetzigen Zustands
Das Plakat des Annelsbacher Projektes 'Ortseingang Annelsbach'

An diesem Abend waren die Annelsbacher Gundi Giegerich-Sanne, Stefanie Gucciardo und Jürgen Sanne vor Ort und standen den Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Kreisverkehr und Montmelianer Platz in Höchst

Skizze einer Vorplanung des Kreisverkehrsplatzes am Montmelianer Platz mit eingefärbten Flächen
Vorplanung des Kreisverkehrsplatzes am Montmelianer Platz
Quelle: Bürgerinformationsveranstaltung v. 28.05.2019

Anschließend wurde die Planung des Kreisverkehrsplatzes durch Herrn Enders vorgestellt. Demnach wird die Kreuzung am Montmelianer Platz durch einen Kreisverkehrsplatz ersetzt. Die Kosten für den Bau des Kreisverkehrsplatzes teilen sich die Gemeinde Höchst und das Land Hessen, da zwei Kreisstraßen und zwei Gemeindestraßen in den Kreisverkehr münden.

Die Finanzierung der Umgestaltung des Montmelianer Platzes muss von der Gemeinde getragen werden, wobei eine Förderung durch IKEK den Eigenanteil reduziert. Deshalb ist es auch so wichtig, dass sich hier jetzt Bürger an der Gestaltung beteiligen. Das Projekt "Entwicklung des Montmelianer Platzes" wurde ja bereits 2016 im Rahmen der IKEK Aktivitäten beschrieben und als späteres Projekt eingestuft. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Projekt auszugestalten, zumal sich durch den vorgesehenen neuen Kreisverkehrsplatz auch mehr Raum für den Montmelianer Platz ergibt.

Umfrage und Gruppenarbeit

Die anwesenden Bürgerinnen und Bürger wurden aufgefordert, in einer elektronischen Umfrage ihre Ideen und Meinungen zu äußern. Dabei wurden Ideen geäußert, z.B. auf die Frage "Wie wollen Sie den Montmelianer Platz künftig nutzen?" antworteten die Anwesenden über ihr Smartphone. Die Umfrage ergab ein interessantes Bild (siehe Abbildung 1).

Umfrageergebnis mit Stichwörtern. Je öfter ein Wort vorkommt, um so größer ist es.
Abb. 1: Antworten auf die Frage 'Wie wollen Sie den Montmelianer Platz künftig nutzen?'
Quelle: Bürgerinformationsveranstaltung v. 28.05.2019

Mit weitere Fragen ging es um die Gestaltung. Die Anwesenden wünschten sich einen der Zeit entsprechenden Stil und eine Begrünung, die den Platz gut strukturiert.

Danach wurde in Gruppen nach Ideen für die Nutzung und Gestaltung des Montmelianer Platzes gesucht.

Zum Abschluss wurden Freiwillige für eine Arbeitsgruppe für das Projekt "Montmelianer Platz" gesucht, die sich jetzt darum kümmern werden auch dieses Projekt voranzutreiben.



Auf unserer IKEK-Seite sammeln wir alle Informationen zum Thema IKEK.

Zur Entwurfsplanung siehe auch unseren Artikel vom 09.11.2018.

Alle aktuellen Termine finden Sie auf unserer Terminseite.