Sommerfest 2019 in Annelsbach

Am Sonntag den 25. August 2018 hatte der Verkehrs- und Verschönerungsverein Annelsbach wieder zum alljährlichen Sommerfest eingeladen. Das Fest wurde jetzt schon 14 mal in Folge im Königshof der Familie Gucciardo gefeiert.

Besucher des Sommerfestes 2019 sitzen an den Tischen unter Sonnenschirmen und unterhalten sich.
Das Annelsbacher Sommerfest; Foto: Maurizio Gucciardo

Nachdem die Helfer mit den Vorbereitungen des Festes am Samstag begonnen hatten und am Sonntag die letzten Arbeiten gemacht waren, konnte es losgehen. Das Wetter war schön, ideale Bedingungen für ein schönes Dorffest.

Matthias Baumann steht am Bräter und wendet die Wildsaubratwürste
Die Wildsaubratwurst gehört dazu; Foto: Maurizio Gucciardo

Annelsbach hat mit den Gequellten aus dem Dampfgarer - in verschiedenen Variationen, wie mit Hausmacher Wurst oder Quark - und auch mit der Wildsaubratwurst etwas Besonderes auf dem Speiseplan. Sehr zur Freude der Besucherinnen und Besucher. Kühle Getränke, sei es ein frisch gezapftes Bier, etwas Alkoholfreies oder ein Apfelwein, vervollständigten die Mahlzeit und bildeten eine gute Erfrischung.

Am Nachmittag war dann die Kuchentheke das beliebte Ziel. So genossen die Gäste bei sehr guter Stimmung die leckeren Torten und Kuchen, die die Annelsbacher wieder selbst gebacken hatten.

Ein besonderer Dank für das gute Gelingen des Sommerfestes gilt allen fleißigen Helfern, Kuchen- und Tortenbäckern, Organisatoren, sowie Familie Gucciardo für das Bereitstellen des Königshofs.

Dank sagen möchten wir auch Wolfram Marx, der die Annelsbacher Wildsaubratwürste geliefert hat und uns eine großzügige Anzahl der Würste spendete.

Wie immer, war die Organisation des Festes eine größere Sache. Und in diesem Jahr hatten die Organisatoren schon Angst, dass nicht genügend Helferinnen und Helfer dabei sein können, aber hier muss man den Annelsbacherinnen und Annelsbachern ein großes Lob aussprechen, denn wenn es mal eng wird, packen wirklich alle mit an. Und so konnte auch dieses beliebte Fest wieder gestemmt weren, auch wenn in diesem Jahr einige der sonst immer verfügbaren Helferinnen und Helfer nicht konnten.

Ohne die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wäre dieses Fest nicht möglich, deshalb hier noch einmal: Vielen Dank!

Und natürlich danken wir allen Gästen und hoffen, dass es Ihnen auch so gut gefallen hat, wie uns. Wir freuen uns jedenfalls schon jetzt wieder auf das nächste Fest.