Weidentunnel mit Holz-Hackschnitzeln ausgestattet

Nachdem der Weidentunnel und der Pavillon beim Arbeitseinsatz am 24.03.2018 gebaut wurden, fehlte jetzt noch der Bodenbelag aus Hackschnitzeln. Am 28.04.2018 trafen sich 7 Helferinnen und Helfer und brachten die von der Gemeinde Höchst i. Odw. zur Verfügung gestellten gereinigten Holz-Hackschnitzel in das Weidenbauwerk ein.

Der Bodenbelag im Weidenbauwerk ist eingebracht

Arbeitseinsatz in der Erholungsanlage Annelsbacher Tal. Der Bodenbelag im Weidenbauwerk ist eingebracht.
Der Bodenbelag ist eingebracht

Um 11 Uhr begann der Arbeitseinsatz, zu dem sich insgesamt 7 Helfer eingefunden hatten. Die Gemeinde Höchst i. Odw. hatte bereits am 20.04.2018 die gereinigten Holz-Hackschnitzel geliefert. Zu der Zeit war die Wiese aber einfach zu feucht. So musste der Verein noch warten, aber jetzt war es trocken genug.

Arbeitseinsatz in der Erholungsanlage Annelsbacher Tal. Einige der Helfer stehen an der Schaukel.
Einige der Helfer nach getaner Arbeit;
Foto: Tamara Rohde-Wichmann

Die Arbeit ging schnell von der Hand, es waren ja auch genügend Helfer dabei.

Die überschüssigen Hackschnitzel wurden unter der Schaukel verteilt.

Die Wiese in der Freizeitanlage ist durch die Niederschläge der letzten Monate allerdings in vielen Bereichen immer noch sehr feucht. Aber das wird sich in der nächsten Zeit sicher ändern.

Alle Helfer freuten sich über das schöne Ergebnis und sind weiter gespannt, wie sich das Bauwerk in der Erholungsanlage "Annelsbacher Tal" entwickeln wird.

Ein großes Dankeschön an Matthias Baumann, Maurizio Gucciardo, Axel Rohde, Janosch Rohde, Tamara Rohde-Wichmann, Gerhard Schmitt und Jochen Schmitt für diesen Arbeitseinsatz.