Jahreshauptversammlung 2014

Am Samstag, den 21.03.2015 fand die Jahreshauptversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins im Waldhotel Forellenhof in Annelsbach statt, zu der sich 30 Personen einfanden. Nach der Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Matthias Baumann wurde zunächst der 2014 verstorbenen, ehemaligen Mitglieder Eva-Maria Schicke und Rainer Löffelsieder gedacht, denen der Verein ein bleibendes Andenken bewahren wird.

700 Jahre Annelsbach

1. Vorsitzender Matthias Baumann (stehend) auf der Jahreshauptversammlung. Die Vereinsmitglieder sitzen am Tisch.
Matthias Baumann spricht zu den Mitgliedern

Matthias Baumann dankte den Mitgliedern, Freunden, Helfern, Gönnern und natürlich auch dem Vorstand für die gute Unterstützung bei der Vereinsarbeit. Er dankte auch der Gastronomie für die Verpflegung bei den Arbeitseinsätzen. Ein besonderer Dank ging an Helga Schmitt für die Blumenpflege am Ortseingang, sowie an Familie Gucciardo für die Bereitstellung des Königshofs für das alljährliche Sommerfest.

2014 stand unter dem Motto des 700 jährigen Jubiläums der Ortsteile Annelsbach, Hummetroth und Pfirschbach. Das Sommerfest und der am Samstag davor veranstaltete Grillabend für die Annelsbacher waren ein voller Erfolg. Der Hammeltanz und die "Rodensteiner" waren Garant für das Gelingen des Festes, das sich auch gegen das launische Wetter behaupten konnte. Ohne die Unterstützung durch die Helferinnen und Helfer und Familie Gucciardo wäre dieses tolle Fest nicht möglich gewesen.

Laut Tätigkeitsbericht des Schriftführers Jürgen Sanne wurden 2014 insgesamt 16 Aktivitäten durchgeführt, 6 Arbeitseinsätze, das Sommerfest, der Dorfabend, die Nikolausfeier und der Adventskaffee sowie 5 Wanderungen und ein Tagesausflug. Geplant wurden diese in den 4 Vorstandssitzungen, die der Verein im letzten Jahr abhielt.

Vorstand wurde entlastet

Nach dem darauffolgenden Kassenbericht des Kassenwartes Maurizio Gucciardo folgte der Bericht des 1.Kassenprüfers Jörg Lauermann, der die Kasse zusammen mit Yvonne Neuberger geprüft hatte und eine korrekte Kassenführung attestierte. Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Fabian Baumann wurde zum zweiten Kassenprüfer nominiert und gewählt. Er wird das nächste Mal die Kasse zusammen mit Yvonne Neuberger prüfen, die dann als 1.Kassenprüferin agieren wird.

Verschiedenes

1. Vorsitzender Matthias Baumann (stehend) auf der Jahreshauptversammlung. Am langen Tisch sitzen beidseitig die Mitglieder.
Jahreshauptversammlung des Vereins in Annelsbach

Danach wurden unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" die für 2015 geplanten Aktivitäten bekanntgegeben. Am 19.04.2015 findet eine Frühlingswanderung durch die Obrunnschlucht statt. Karl Stutz wird die Gruppe führen und die Stationen in der Obrunnschlucht erläutern.

Am 04.07.2015 wird der Verein ein Weinfest am Annelsbacher See in der Erholungsanlage Annelsbacher Tal / Rappengrund veranstalten.

Am 23.08.2015 findet im Königshof das Sommerfest zur Kerb statt.

Im Herbst 2015 sollen in der Freizeitanlage weitere Auslichtungsarbeiten durchgeführt werden, damit es an der Schutzhütte sonniger werden kann.

Arbeitsgruppe 'Mähen'

Im letzten Jahr hat der Verein die Aufgabe des Mähens am Orts­ein­gang von der Gemeinde Höchst über­nommen und dafür eine Arbeits­gruppe "Mähen" ins Leben gerufen. Die Organisation der Mäheinsätze soll zukünftig über die Internetseite des Vereins erfolgen. In Zweier­teams werden die jeweils ans­tehen­den Arbeiten am Ortseingang eigenverantwortlich durch­ge­führt. Welches Team an der Reihe ist, soll zukünftig auf der Internetseite zu sehen sein. Dazu muss das Team die Erledigung der Arbeiten per E-Mail melden, damit die Einträge im Internet entsprechend aktualisiert werden können. Sie können sich hier bereits unter Mithilfe darüber informieren.

IKEK

Die Gemeinde Höchst und die Ortsteile sollen am Dorfentwicklungsprogramm teilnehmen. Dazu soll ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) im Rahmen der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der ländlichen Entwicklung erstellt werden. Dazu richtet die Gemeinde eine Steuerungsgruppe ein, in der auch Repäsentanten des Annelsbacher Ortsteils vertreten sein sollen. Gundi Giegerich-Sanne, Axel Rohde und Jochen Schmitt haben sich während der Jahreshauptversammlung bereit erklärt, sich für dieses Thema zu engagieren und die Belange Annelsbachs mit einzubringen. Wir haben eine Informationsseite zum Thema IKEK erstellt, auf der Sie weitere Informationen und unsere Aktivitäten dazu finden.

3-Tagesausflug der Feuerwehr

Der diesjährige gemeinsame 3-Tagesausflug wird von der Feuerwehr Annelsbach-Forstel organisiert. Er findet vom 13.-15.11. statt und führt in den Südschwarzwald und ins Elsass. Übernachtet wird im Glottertal. Nähere Informationen dazu folgen noch, sobald die Organisation abgeschlossen sein wird.

Um 20:55 Uhr wurde die Jahreshauptversammlung offiziell beendet.