Ortsrundgang in Annelsbach

Bürger trafen sich am Dalles

Am Freitag, den 22.09.2017 veranstaltete der Ortsbeirat wieder einen Ortsrundgang durch Annelsbach, vorbereitend für die Ortsbeiratssitzung am 16.10.2017.

Der Ortsbeirat und einige Ortsbürger trafen sich am Dalles zum Ortsrundgang
Der Ortsbeirat und einige Ortsbürger am Dalles

Die Straße Annelsbacher Tal wurde in Richtung Osten abgegangen und begutachtet. Im Bereich zwischen der Einmündung der Straße "Zum Gerstenfeld" und dem ehemaligen Rehblick hat der Straßenbelag starke Risse gebildet. Auch wenn die Gemeinde dies nach der letzten Ortsbeiratssitzung vom 30.10.2016 zum Teil notdürftig ausgebessert hatte, sollte sie sich das unbedingt ansehen.

Positiv fiel das Anwesen des ehemaligen Gasthauses Rehblick auf, denn hier hatte sich seit des letzten Ortsrundgangs einiges getan. Die damals noch starke Vegetation, die in den Bereich der Straße ragte, wurde im Laufe des Jahres ausgelichtet und zurückgeschnitten, so dass sich jetzt ein wesentlich besseres Bild ergibt.

An der Einmündung "Linsengraben" im Osten ist die obere Deckschicht teilweise abgeplatzt. Das wurde bereits im letzten Jahr bemängelt, aber von der Gemeinde bisher leider nicht ausgebessert. Es besteht zwar keine Unfallgefahr, da sich nur die obere Deckschicht ablöst, aber ansehen sollte sich das die Gemeinde unbedingt.

Ersatz für Trauerweide geplant

Der Ortsbeirat und einige Ortsbürger begutachten den möglichen Standort für einen neu zu pflanzenden Berg-Ahorn
Der Ortsbeirat und einige Ortsbürger begutachten den möglichen Standort für einen neu zu pflanzenden Berg-Ahorn

An der Erholungsanlage Annelsbacher Tal im Westen des Ortsteils wurde über die von der Gemeinde geplante Neuanpflanzung eines Berg-Ahorns als Ersatz für die Trauerweide gesprochen und der aus Sicht der Bürger vernünftigste Platz dafür diskutiert. Er soll in Verlängerung der Straße mit genügendem Abstand dazu vorgesehen werden. Dadurch würde der neue Baum einen schönen Platz als späterer Solitärbaum erhalten und in der Zwischenzeit nicht die Trauerweide behindern, die leider nach Einschätzung der Gemeinde auf Grund ihres Alters in ca. 5 Jahren gefällt werden muss.

Straßenschäden auf dem Weg zur Erholungsanlage

Straßenschäden der Straße zur Erholungsanlage
Straßenschäden der Straße zur Erholungsanlage

Auf dem Rückweg zum Gasthaus Dornröschen fanden sich weiterer Mängel des Straßenbelags, einmal direkt an der Kurve bei der Erholungsanlage Annelsbacher Tal, an der die Teerkante abbröckelt und am westlichen Ortsausgang, denn dort hat sich die Straße auf der südlichen Seite deutlich abgesenkt und dadurch starke Risse bekommen. Die Risse beschleunigen den Zerfall der Deckschicht. Hier sollte die Gemeinde die Schäden begutachten und Vorschläge zur Beseitigung der Mängel machen.

Zum Abschluss des Ortsrundgangs kehrte die Gruppe im Gasthaus Dornröschen ein, um sich noch ein bisschen zu unterhalten und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Auf unserer Infoseite "Ortsbeirat" sammeln wir alle Berichte und Informationen zum Annelsbacher Ortsbeirat.