Annelsbach beim Frühlingsputz dabei

Annelsbacher Helfer stehen nach getaner Arbeit am Wanderparkplatz neben den mit Unrat gefüllten Säcken
Annelsbacher Helfer nach getaner Arbeit

Am Samstag, den 19.03.2016 veranstaltete die Gemeinde Höchst eine gemeinsame Reinigungsaktion "Sauberhafter Frühlingsputz" und hatte dazu alle Höchster Vereine, Gruppen, Initiativen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Einsatz in Annelsbach

Um 10:00 Uhr ging es los, insgesamt 6 Personen beteiligten sich in Annelsbach an dieser Aktion und sammelten fleißig Müll und Unrat ein, der von Umweltsündern achtlos in die Natur geworfen wurde.

Es wurde entlang der Ortseingangsstraße gesammelt.

Die gesammelte Müllmenge war überschaubar, aber trotzdem wurden auch in diesem Jahr wieder viele Glasflaschen gefunden.

Im letzten Jahr fand im Herbst eine hessenweite Aktion "Sauberhafter Herbstputz" statt. Das war ein sehr ungünstiger Termin, denn im Herbst ist noch alles zugewachsen, so dass Unrat nicht unbedingt entdeckt werden kann. Oder es wird sogar gemäht und damit der Unrat auch noch zerhäckselt und Mähwerke unnötig verschlissen.

Das Frühjahr ist eindeutig der bessere Zeitraum für solche Aktionen und das wurde in diesem Jahr klar bestätigt: Es beteiligten sich wieder viele Helferinnen und Helfer. Sehr gut, dass die Verantwortlichen in Höchst die Aktion jetzt durchgeführt haben.

Gemeinsamer Abschluss im Bauhof

Einige der Annelsbacher zusammen mit anderen Aktiven beim gemeinsamen Zusammentreffen aller Helfer im Bauhof, hockend und stehend für das Gruppenfoto.
Viele der Aktiven beim gemeinsamen Zusammentreffen aller Helfer im Bauhof

Nach getaner Arbeit trafen sich viele Helferinnen und Helfer anschließend im Bauhof der Gemeinde Höchst zu einer Stärkung. Der Bürgermeister Horst Bitsch bedankte sich für den ehrenamtlichen Einsatz.

Wir stellen uns jedes Jahr wieder dieselbe Frage: Warum entsorgen einige unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger ihren Müll nicht so, wie es sich gehört? Ist "Littering" eine Art Mode in bestimmten Kreisen? Es gibt doch jede Menge legale Möglichkeiten der Müllentsorgung.

Wer Müll und Unrat einfach in die Umwelt wirft, begeht kein Kavaliersdelikt sondern eine Ordnungswidrigkeit.

Weitere Informationen über "Littering" finden Sie unter wwww.littering.de.

Bereits in den letzten Jahren beteiligte sich der Verkehrs- und Verschönerungsverein Annelsbach an der Umweltkampagne.